Al-Maktaba Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Islamische Bücher » Islamisches Leben / Verhalten » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Bücher->
Islamische Bücher->
  Arabisch lernen
  Familie im Islam
  Frau und Familienleben
  Geschichte & Biograph
  Gesellschaft / Politik
  Gottesdienst (Fiqh)
  Grundlagen des Islam
  Hadith Sunna
  Islam allgemein
  Islam & Recht
  Islam & Christentum
  Islam & Dialog
  Islamische Erziehung
  Islamisches Leben / Verhalten
  Kunst & Kultur
  Islam und moderne Gesellschaft
  Koran
  Kinder- und Jugendbücher
  Nachschlagewerke
  Neumuslime
  Säulen des Islam
  Wörterbücher
Islamische Multimedia->
Diverses->
Learning Roots->
Neue Titel Zeige mehr
Alif Ba: Qur'an lesen für Anfänger (Darulkitab)
Alif Ba: Qur'an lesen für Anfänger (Darulkitab)
12,01EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
Erweiterte Suche
Informationen
Versandkostenfrei ab 50 EUR

Bezahlung per PayPal und Vorkasse

Versandkosten
Impressum & AGB
Kontakt

Der Gihad

3,00EUR

Vorwort

Krieg zu führen ist im Islam nur in einem einzigen Fall erlaubt und vorgeschrieben, nämlich zur Verteidigung des Islam bzw. des islamischen Staates oder der Gewissensfreiheit anderer.
So ist der islamische Staat verpflichtet, in ihm lebende nicht-muslimische Bevölkerungsgruppen zu schützen und auch militärisch zu verteidigen, während im umgekehrten Fall Nicht-Muslime nicht zum Kriegsdienst herangezogen werden dürfen.
Ziel der Kriege in der Zeit der Rechtgeleiteten Kalifen waren deshalb nicht die Eroberungen an sich, sondern die Sicherung des jungen islamischen Staates und mit ihm der Glaubensfreiheit der Muslime; denn die beiden Reiche Byzanz und Persien, die bislang diesen Teil der Welt beherrscht hatten, sahen nicht tatenlos zu, wie in dem bislang unbedeutenden Arabien eine neue, ernstzunehmende Macht entstand. Die Verbreitung des Islam "mit Feuer und Schwert" ist absolut verboten; denn im Hinblick auf den Glauben darf nach dem Qur’án kein Zwang ausgeübt werden, und die Art und Weise, wie alle Menschen zum Islam aufgerufen werden sollen, ist im Qur’án ganz klar vorgeschrieben: ”Lade ein zum Weg deines Herrn mit Weisheit und mit schöner Rede und diskutiere mit ihnen auf die beste Weise!“
Der 1ihåd als Gesetz von Saat und Ernte, wie er in diesem Buch beschreiben und erläutert wird, bedeutet weder Krieg noch hat einen heiligen Charakter, und zwar aus dem einfachsten Grunde, daß Krieg im islamischen Verständnis niemals heilig ist.
Der Begriff "Heiliger Krieg" ist übrigens eine Begleiterscheinung christlicher Geschichte aus der Zeit der Kreuzfahrer, um den Krieg zu rechtfertigen. Durch die Medien wird dieser Begriff dem Islam unterstellt, obwohl dieser weder im Qur’ån noch in der Sunna vorkommt.

Abu-r-Rida’
Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul


Autor: Muhammad Ahmad Rassoul
Einband: Paperback
Format: 18 x 12 cm
ISBN: 3821701498
Seitenzahl: 41
Sprache: Deutsch
Verlag: IB Verlag

Diesen Titel haben wir am Freitag, 17. April 2009 in unseren Katalog aufgenommen.
 
Kunden, die diesen Titel gekauft haben, haben auch folgende Titel gekauft:
Sura An-Nur (Das Licht)
Sura An-Nur (Das Licht)
Al-Fatiha - Die Eröffnung
Al-Fatiha - Die Eröffnung
Sura 23 (Die Gläubigen)
Sura 23 (Die Gläubigen)
Und Allahs sind die schönsten Namen
Und Allahs sind die schönsten Namen
Sura 20 (Ta Ha)
Sura 20 (Ta Ha)
Das Glaubensbekenntnis des Islam
Das Glaubensbekenntnis des Islam
Warenkorb Zeige mehr
1 x Alles Lob gebührt Allah
1 x Jesus im Christentum und Islam
1 x Allahs letzte Botschaft
1 x Der Islam und Jesus (Friede sei auf Ihm)
20,49EUR
Verlaginfo
Weitere Titel
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Der Gihad
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Partner
Al-Madina Travel Service
© 2005-2018 Al-Maktaba - Islamischer Versandbuchhandel. Alle Rechte vorbehalten.